Sie sind hier: Ärzte  /  Mentoringprogramm  /  Class of 2017

gefördert durch

das Kuratorium der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie

Partner

Akademie Niere

MENTORING PROGRAMM

der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie (DGfN)

© stockphoto-graf - fotolia
© stockphoto-graf -fotolia

Nephrofuture: Mentoring plus Qualifizierungsangebote

Nachwuchsförderung und Stärkung von Exzellenz in Klinik und Forschung sind Kernanliegen des Innovationsfachs Nephrologie. Um den wissenschaftlichen und klinischen Nachwuchs auf dem Gebiet der Nephrologie zu stärken, hat die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie ein spezielles Mentoringprogramm ins Leben gerufen.

Jedem Mentee wird ein erfahrener Mentor zur Seite gestellt, der sein fachliches Wissen weitergibt, bei der Karriereplanung berät und somit wichtige Akzente im Hinblick auf die berufliche Entwicklung des Mentees setzt. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf den Themen Karriereplanung, Networking, Entwicklung von Führungskompetenzen, Forschungsplanung, -durchführung und -kommunikation sowie Drittmitteleinwerbung. Zu den Mentoren/ - innen zählen erfahrene Mitglieder der DGfN in Leitungspositionen (in Klinik, Forschung und Niederlassung). Mentor-Mentee-Paare werden je nach Ausrichtung und Karriereziel des Mentees optimal zusammengestellt, so dass ein größtmöglicher Benefit für den/die jungen Kollegen/Kollegin sichergestellt ist.

Neben der persönlichen Förderung durch einen hochqualifizierten Mentor haben Mentees die Möglichkeit, sich im Rahmen des Programms weiterzubilden. Jährlich findet ein gemeinsames Kick-off-Symposium für die Mentees eines Jahrgangs im Vorfeld der Jahrestagung der DGfN statt (Reise- und Übernachtungskosten werden übernommen). Dort erhalten sie Informationen zum Programm sowie ein professionelles Coaching zu verschiedenen Fragenstellungen der Karriereplanung und haben die Möglichkeit, sich mit den Co-Mentees zu vernetzen. Im Rahmen des Programms wird ein weiteres Seminar zu Themen der Karriereplanung im Februar/März angeboten (durchgeführt von der Akademie Niere, Reisekosten werden erstattet, Teilnahmegebühren werden Mentees erlassen). Zudem besteht für die Mentees die Möglichkeit, innerhalb des Zeitraumes des Mentoring Programmes an zwei Seminaren der Akademie Niere nach Wahl vergünstigt teilnehmen zu können.

Zum Abschluss des zweijährigen Programms wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine Urkunde der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie verliehen (Feierliche Überreichung auf dem Jahres kongress 2019).

Zielgruppe

Das Mentoring-Programm richtet sich an Ärztinnen/Ärzte, die eine Leitungsposition in einer nephrologischen Klinik (Krankenhaus oder Praxis) anstreben und/oder in der akademisch-nephrologischen Forschung Karriere machen möchten und jünger als 40 Jahre sind. Voraussetzung ist eine DGfN-Mitgliedschaft, die auch nach Aufnahme in das Programm möglich ist. 2017 werden 10 Mentee- Plätze vergeben.

„Class of 2017“, das Curriculum im ersten Mentoring-Jahr

Kick-off-Seminar

Datum: Donnerstag | 14.9.2017 | 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Ort: Congress Center Rosengarten Mannheim
Leitung:
Frau PD Dr. Miriam Banas, Frau Prof. Dr. Sigrid Harendza, Herr Prof. Dr. Thorsten Feldkamp
Inhalte/Ziele:

  • Vorstellung des Mentoring-Programms und der Mentees,
  • Erarbeitung der individuellen Ziele des Mentoringprogramms,Karrierewege, Selbstmanagement.
  • Anschließend gemeinsames Mittagessen

Seminar durchgeführt mit der Akademie Niere

Datum: 23.-24.2.2018 | 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort: Neu-Isenburg
Inhalte/Ziele:

  • Bewerbung (Erstellung einer Bewerbungsmappe)
  • Training von Präsentationstechniken
  • Konfliktmanagement

Vergünstigte Teilnahme an einem Kurs der Akademie Niere Ihrer Wahl.
Programm unter Opens external link in new windowwww.akademie-niere.de

Anmeldung

BEWERBEN SIE SICH JETZT FÜR DIE »CLASS OF 2017«!

Bewerbungsschluss 1. Juni 2017

Bitte mailen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie e.V.:
Opens window for sending emailgs@remove-this.dgfn.eu 

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Publikationsverzeichnis
  • Motivationsschreiben mit Angaben Ihrer Ziele, die mit Hilfe des Programms erreicht werden sollen
  • Erklärung des Bewerbers/der Bewerberin, dass er/sie im Fall der Aufnahme in das Mentoring-Programm am Kick-off-Seminar (14.09.2017 in Mannheim) und am Seminar mit der Akademie Niere (23.-24.02.2018 in Neu-Isenburg) sowie an den beiden Seminaren 2019 (Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben) teilnehmen wird.
  • Erklärung des Vorgesetzten, dass der Teilnahme des Bewerbers/der Bewerberin an den o.g. Seminaren keine dienstlichen Gründe entgegen stehen.

Auswahlverfahren:
Ein Gremium bestehend aus Mitgliedern des Vorstandes der DGfN sowie der Kommission »Nachwuchs« sichtet die Bewerbungsunterlagen und trifft die Auswahl. Bewerber werden bis zum 10. August informiert, ob sie einen Platz im Mentoringprogramm
erhalten.