Sie sind hier: Aktuell  /  Nachruf Prof. Dr. Bernd Grabensee (Düsseldorf)

16.05.2017

Nachruf

Prof. Dr. Bernd Grabensee

Trauer um Prof. Dr. Bernd Grabensee

Die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) trauert um Prof. Dr. Bernd Grabensee, der am 14. Mai 2017 im Alter von 77 Jahren verstarb.

Professor. Grabensee war von 1986 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2007 Direktor der Klinik für Nephrologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Er initiierte zahlreiche klinisch relevante Forschungsarbeiten. Mehr als 450 nationale und internationale Publikationen zeugen von seiner enormen Forschungsleistung. Seit 1984 hatte er 17 Habilitationen und mehr als 80 Promotionen betreut. Er war Mitglied zahlreicher Editorial Boards, DFG-Gutachter und Mitglied in Preiskomitees sowie mehrfach gewähltes auswärtiges Kommissionsmitglied bei Besetzung von Lehrstühlen an deutschen Universitäten.

Darüber hinaus war Professor Grabensee im Jahr 2002 auch Kongresspräsident der nephrologischen Jahrestagung.

Nach seiner Emeritierung im Jahr 2007 setzte sich Prof. Grabensee nicht zur Ruhe, sondern blieb weiterhin klinisch, aber auch akademisch im Bereich der Akademie Niere tätig. Er hatte die Akademie Niere von 2008 bis 2013 aufgebaut und das Fundament für diese bis heute erfolgreiche Fort- und Weiterbildungsinstitution gelegt.

Im Jahr 2015 ehrte ihn die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie mit der Franz-Volhard-Medaille für seine Verdienste. Mit dem Tod von Professor Grabensee hat die deutsche Nephrologie einen ihrer herausragendsten Vertreter verloren!

Wir möchten der Familie des Verstorbenen unser tiefstes Beileid und unsere Anteilnahme aussprechen.

Berlin, den 16.05.2017
Der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie