Bekanntmachungen

Die DGfN übernimmt für ihre Mitglieder die Teilnahmegebühren für das eintägige praxisnahe Intensiv-Seminar am 11. Mai 2022. mehr...

Pressesprecherin Prof. Weinmann-Menke war zu Gast in der Deutschlandfunk Sprechstunde zum Thema „Dialyse und Prävention“. Hier zum Nachhören. mehr...

Heute wurde die S2K-Leitlinie „Nierenerkrankungen und Schwangerschaft“ Registernummer 015–090 veröffentlicht. Die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie hat aktiv daran mitgewirkt. mehr...

Ganz unerwartet erreichte uns die traurige Nachricht vom Ableben von Frau Angela Aey, Inhaberin der Aey Congresse GmbH. mehr...

Expertinnen und Experten der „ERA Working Group on Inherited Kidney Disorders” (WGIKD), des „European Rare Kidney Disease Reference Network“ (ERKNet) und der „Polycystic Kidney Disease International” (PKD-International) haben ein Konsensus-Statement erarbeitet, das aktuell als „Open Access“-Paper in NDT erschienen ist. mehr...

Die Mitgliedschaft in der DGfN lohnt sich jetzt noch mehr! Für junge Kolleginnen und Kollegen umfasst sie die kostenfreie Kongressteilnahme. mehr...

In der warmen Jahreszeit traten an Dialyse-Konzentratmischanlagen Ausgasungen und unvollständige Mischungen auf, die durch ungünstige Lagerbedingungen bedingt waren. Die Gerätekommission hatte eine Warnmail verschickt. Jetzt liegen die Prüfergebnisse des Herstellers vor, die das Problem untersucht und gelöst haben. mehr...

Die KfH-Stiftung Präventivmedizin erhält eine Förderung in Höhe von voraussichtlich rund 2,2 Millionen Euro vom Innovationsausschuss des Gemeinsamen Bundesausschusses für die eingereichte Studie „MinDial – Minimierung des Dialyserisikos“.  mehr...

Die STIKO hat dialysepflichtige und nierentransplantierte Patientinnen und Patienten als schwer immundefizient eingeordnet und empfiehlt ihnen eine zusätzliche Impfstoffdosis. mehr...

Harry Glawe, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit in Mecklenburg-Vorpommern und stellv. Ministerpräsident des Landes, besuchte den #DGfNKongress2021. mehr...