Infokampagne "Grippe? Impfung!"

Nur ein „Hüsterchen“? Von wegen! Grippe ist eine schwere Infektionskrankheit, die sogar tödlich verlaufen kann. Jedes Jahr sterben in Deutschland mehrere hundert Menschen an Grippe, die Grippewelle im Jahr 2018 forderte sogar mehr als 1.600 Opfer. Bekannt ist, dass ältere oder chronisch kranke Menschen anfälliger sind und oft schwerere Verläufe haben.

Gemeinsam mit dem Bundesverband Niere, der Deutschen Nierenstiftung, dem Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation, der Stiftung für Patienten-Heimversorgung und dem Verband Deutsche Nierenzentren hat die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie daher die Informationskampagne "Grippe? Impfung!" initiiert, welche auf die Gefahren für Patientinnen und Patienten mit einer chronischen Nierenkrankheit hinweist und zur Grippeschutzimpfung aufruft.

Videoaufruf

Info-Flyer zur Kampagne

Info-Flyer

Info-Flyer

Die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut empfiehlt allen Patientinnen und Patienten mit einer chronischen Nierenkrankheit, insbesondere auch dialysepflichtigen und transplantierten, sich jedes Jahr gegen Grippe impfen zu lassen.

Herunterladen