Kommission Klinische Pharmakologie

Über die Kommission

Klinisch pharmakologische Aspekte der Arzneimitteltherapie betreffen nahezu alle Bereiche der Nephrologie. Die Kommission ist mit Experten aus unterschiedlichen Bereichen besetzt und hat folgende Ziele:

  • Information der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie über neue Erkenntnisse zu unerwünschten Arzneimittelwirkungen mit besonderer Relevanz für die Nephrologie.
  • Empfehlungen zur Arzneimittelanwendung (z.B. Dosierung bei Niereninsuffizienz).
  • Empfehlungen für bestimmte Arzneimittel in spezifischen klinischen Situationen.
  • Koordination von Stellungnahmen im Rahmen von AMNOG-Verfahren im Themenfeld Arzneimittel.
  • Unterstützung der Forschung zu klinisch pharmakologischen Aspekten in der Nephrologie.