Kommission Dialyse-Standard

Über die Kommission

Der Dialysestandard der DGfN ist seit vielen Jahren die entscheidende Richtschnur für die Qualität der Dialyse in Deutschland. Als Stellungnahme der wissenschaftlichen Fachgesellschaft DGfN e.V. stellt er einen Expertenkonsens dar, an dem sich Dialyseanbieter, Patienten, Gesundheitsbehörden und die Politik orientieren. Zusammen mit der „Hygienerichtlinie der DGfN“ definiert er den Rahmen für nephrologische Therapien in Deutschland.

Der Dialysestandard ist seit den 1990er Jahren stets weiterentwickelt und an neue Erkenntnisse und Techniken angepasst worden. Die bisherigen Novellierungszyklen (6–8 Jahre) reichen heute nicht mehr aus, um den Standard aktuell zu halten. Die Kommission „Dialysestandard“ steuert daher nun einen kontinuierlichen Aktualisierungsprozess. So sollen die Vorgaben der Fachgesellschaft jeweils zeitnah an neue wissenschaftliche Entwicklungen angepasst werden.

Neben dieser Leitlinienarbeit ist die Kommission für alle Mitglieder der DGfN ansprechbar, wenn es um die Interpretation des Dialysestandards oder der Hygienerichtlinie oder um praktische Fragen aus den Dialysezentren geht.