Presseeinladung zur 15. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie

: Einladung zur Pressekonferenz am Freitag, 06.10.2023, 11:45-12:45 Uhr, Online und Präsenz (Estrel Congress Center; ECC Raum X)

Sehr geehrte Damen und Herren,

vom 05. bis zum 08. Oktober 2023 findet der Kongress für Nephrologie in Berlin und online statt. Medienvertreter können entweder vor Ort oder online teilnehmen.

Am Freitag, den 06.10.2023, 11:45-12:45 Uhr (ECC Raum X) möchten wir Sie herzlich zur offiziellen Kongress-Pressekonferenz einladen, bei der wir aktuelle Themen diskutieren werden. Die Teilnahme ist ebenfalls online und in Präsenz möglich, die Online-Teilnehmenden haben die Möglichkeit, über eine Chatfunktion Fragen zu stellen und sich so in die Diskussion einzubringen.

Nierenkrankheiten: Trotz hoher Prävalenz noch immer unterschätzt
Prof. Dr. Hermann Pavenstädt, Münster, Präsident der DGfN

Neue Ansätze zur Frühdiagnostik und Hemmung der Progression von Nierenerkrankungen
Prof. Dr. Danilo Fliser, Homburg/Saar, Tagungspräsidium der 15. Jahrestagung der DGfN 

Inflammation als ein neues Therapietarget in der Nephrologie
Prof. Dr. Thimoteus Speer, Frankfurt, Tagungspräsidium der 15. Jahrestagung der DGfN

Neue, zielgerichtete Therapieansätze für Glomerulonephritiden und Systemerkrankungen mit Nierenbeteiligung
Prof. Dr. Marion Haubitz, Fulda, Tagungspräsidium der 15. Jahrestagung der DGfN

Organspende im Dauertief. Was kann durch Überkreuztransplantationen erreicht werden? Welche anderen Ansätze gibt es?
Prof. Dr. Julia Weinmann-Menke, Mainz, Pressesprecherin der DGfN

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um Ihre Voranmeldung zur Pressekonferenz und zum Kongress, einfach per E-Mail an presse@dgfn.eu

Für Ihre Akkreditierung zum Kongress schicken Sie uns bitte zum Nachweis Ihrer journalistischen Tätigkeit den Scan Ihres gültigen Presseausweises mit.

Das wissenschaftliche Programm können Sie vorab online einsehen: https://www.nephrologie2023.de

Wie jedes Jahr steht Ihnen unser Pressebüro zur Verfügung (Donnerstag 13:00–18:00 Uhr, Freitag und Samstag 9:00–18:00 Uhr, Sonntag 9:00–12:00 Uhr) – hier können Sie arbeiten und erhalten Pressematerialien.

Das Pressebüro befindet sich im ECC RAUM VI

Bitte beachten Sie: Drehgenehmigungen müssen bitte vorab beantragt werden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Herzliche Grüße
Dr. Bettina Albers
Pressestelle DGfN

Pressekontakt

Geschäftsstelle der DGfN

Telefon: +49 30 258 009 40

Zurück