Umfrage zur Versorgung nephrologischer Patienten während der Pandemie

Zur Infektionsprophylaxe und zum Umgang mit SARS-CoV2- positiven Patienten gibt es Empfehlungen der DGfN, des RKI und auch der ERA-EDTA. Um herauszufinden ob und wie diese Empfehlungen in der Realität umgesetzt werden können, wo es noch Hürden gibt und welche Veränderungen sich in der ambulanten Versorgung von Patienten ergeben haben, bitten wir Sie um Ihre Unterstützung.

Unter diesem Link gelangen Sie zu einer anonymen Umfrage, die das Forschungsteam der Nephrologie an der Universität Halle (Saale) erstellt hat:

https://umfrage.itz.uni-halle.de/limesurvey/index.php/545652/lang-de

Der angefügte Fragebogen ist anonym. Für die Umfrage sollten ungefähr 10 Minuten reichen. Rückfragen hierzu beantwortet Ihnen gern Prof. M. Girndt, Universität Halle (Saale), matthias.girndt@uk-halle.de

Die Ergebnisse werden wir nach Ablauf der Umfrage veröffentlichen und versuchen, sie in verbesserte Empfehlungen einfließen zu lassen.

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und den guten Zusammenhalt in der Nephrologie!