Junge Niere

Die „Junge Niere“ ist ein Forum für junge Wissenschaftler/Wissenschaftlerinnen und Ärzte/Ärztinnen, die sich einmal im Jahr zur Präsentation und Diskussion ihrer aktuellen Projekte aus dem Gebiet „Nierenforschung“ treffen.

Die Zusammenkünfte der Junge Niere zeichnen sich durch ihre ungezwungene und persönliche Atmosphäre aus, die insbesondere jüngeren Kollegen einen Rahmen gibt, ihre aktuellen Forschungsergebnisse in einem kleineren Rahmen vorzustellen und zu diskutieren.

Einladung Junge Niere 2022

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Euch/Sie herzlich zu unserem nächsten Treffen der „Junge Niere 2022“ am 24. und 25. Juni 2022 nach Berlin einladen.

Wir beginnen am 24. Juni um 17.00 Uhr mit einem spannenden Vortrag von Dr. Tracy Weissgeber vom Berlin Institute of Health (BIH) zum Thema „Reproducible and open Methods“ (Charité Campus Mitte, Hörsaal Innere Medizin (Südflügel), interne Geländeadresse: Sauerbruch Weg 2).

Anschließend schlendern wir durch Berlins Mitte zur Pizzeria Napoletana (Chausseestraße 56) und lassen den Tag hier ausklingen. Der zweite Teil mit den Kurzvorträgen findet am Samstag, den 25. Juni erneut im Hörsaal Innere Medizin statt (9:00 bis ca 17:00 Uhr). Für alle die danach noch Lust auf eine gemeinsame Aktivität haben wollen wir mit Foxtrail Berlin einer Mischung aus Schnitzeljagd, Sightseeing und Escape Game Berlin erkunden.

Die „Junge Niere“ versteht sich als ein Forum jüngerer, an klinischer und experimenteller Nierenforschung interessierter Kolleginnen und Kollegen. Die Treffen der „Jungen Niere“ zeichnen sich seit Jahrzehnten durch ihre besondere persönliche und informelle Atmosphäre aus. Insbesondere jüngeren Kolleginnen und Kollegen gibt es die Gelegenheit, ihre Forschungsprojekte (die nicht abgeschlossen sein müssen) ungezwungen vorstellen und diskutieren zu können. Die „Junge Niere“-Treffen haben sich dabei oft als Basis für langanhaltende Kontakte und Kooperationen erwiesen. Selbstverständlich sind auch diskussionsfreudige, nicht präsentierende (jüngere und ältere) Teilnehmer/innen herzlich eingeladen!

Leitet/Leiten Sie diese E-Mail bitte auch an weitere, interessierte Kollegen/innen, Doktoranden/innen und Nachwuchswissenschaftler/innen weiter.

Bitte teilt/teilen Sie uns Ihr Vortragsthema (ca. 10 min Vortrag plus 5 min Diskussion) bis spätestens zum 10. Juni 2022 kurz per E-Mail mit.

Die Teilnahme ist frei, Anfahrts- und Übernachtungskosten werden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst getragen.

Weitere Informationen, Übernachtungsmöglichkeiten und Hinweise zur Anreise können hier heruntergeladen werden.

Viele Grüße

Miriam Banas, Nina Görlich, Jana Reichhardt, Philipp Enghard und Eva Schrezenmeier