Zertifizierung

Seit 2012 zertifiziert die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie nephrologische Schwerpunktkliniken und nephrologische Schwerpunktabteilungen.

Mit der Durchführung des Zertifizierungsverfahrens hat die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie das Internationale Zertifizierungsinstitut ClarCert beauftragt. Informationen zum Ablauf der Zertifizierung, Erhebungsbögen und weiterführendes Material finden Sie auf der Homepage des Instituts ClarCert.

Bereits anerkannte oder zertifizierte nephrologische Schwerpunktkliniken können sich um den Zusatz „Schwerpunkt für Nierentransplantation“ und/oder den Zusatz "Zentrum für Hypertonie (DGfN)" erweitern lassen.

Die Erweiterungszertifizierung um den „Schwerpunkt für Nierentransplantation“ kann auch in einem kombinierten Verfahren mit der Erst- oder Re-Zertifizierung zur Nephrologischen Schwerpunktklinik stattfinden.

Darüber hinaus ist die Zertifizierung als "Interdisziplinäres Shunt-Referenzzentrum" oder "Interdisziplinäres Regionales Shuntzentrum" möglich.